Shop

Produktinformation:

Kieselgur KG3, 1-3 mm, 8 Ltr.-Beutel - Preis: 8,25 €
Mineralisches Substrat zur Aussaat, Pflanzenzucht, Garten- und Landschaftsbau.
Gereinigte und gebrannte Diatomeenerde (Urzeitliche Ablagerungen aus Kieselsäurealgen).
pH-Wert 5,5.


Unsere eigenen Erfahrungen mit Kieselgur bei der Kakteenzucht und Kultur, sowie die Kundenrückmeldungen sind ausnahmslos positiv!



Gewicht: 8 Ltr.-Beutel ca. 4 - 4,5 kg


Besonders in der Kakteen- und Sukkulentenzucht wird großer Wert auf mineralische Substrate gelegt.
Die Anforderung an diese Stoffe ist hoch und beinhaltet Forderungen wie z.B.
• niederer bis neutraler pH-Wert (4 - 7)
• geringes Gewicht
• stabile und luftdurchlässige Struktur
• Speicherfähigkeit für Wasser u. Nährstoffe
• Zersetzungsbeständigkeit
• Keimfreiheit
• konstante, gleichbleibende Zusammensetzung der Bezugschargen
• günstiger Preis
• unproblematische, zuverlässige Bezugsmöglichkeit
• gutes optisches u. natürliches Aussehen ......

Wir sind ständig auf der Suche und, wie wir glauben, haben wir ein Produkt gefunden, welches diese Forderungen erfüllt;
- gebrannte Kieselgur !

Bei gebrannter Kieselgur handelt es sich um ein Naturprodukt (gereinigte Diatomeenerde), umweltfreundlich, nicht toxisch, chemisch neutral, frei von Asbest, Schwermetallen und anderen Schadstoffen.
Der Einsatzbereich der gekörnten und gebrannten Kieselgur liegt bei
- Pflanzsubstrate / Pflanzengranulat
- Erdreichverbesserung / Bodenlockerung
- mineralisches Aussaatsubstrat für Kakteen u. a. Sukkulenten
- Hydrokultursubstrat
- Rasenanbau und
- Pflege
- Dachbegrünung
- Baumpflanzung und Pflege
- Katzenstreu
- Öl- und Chemikalienbinder
- u.v.a.

Eigenschaften als Pflanzsubstrat:
• hat einen leicht sauren pH-Wert (5,5, Kieselgurpulver KG 0 pH-Wert 4,5)
• lagert Wasser und darin gelöste Nährstoffe an und gibt sie bei Bedarf wieder ab
• verhindert ein Versickern von Wasser und Nährstoffen (Drainage)
• verhindert ein Überwässern des Substrates
• vermindert durch die Feuchtigkeitsbindung Pilzbildung
• behält bei Feuchtigkeitseinwirkung und mechanischer Belastung seine Struktur
• lockert das Erdreich auf und durchlüftet selbst schwere Böden
• bringt Sauerstoff in die Erde und vermeidet so anaerobe Bedingungen
• stärkt das Wurzelwachstum und schafft gesündere und tiefere Wurzeln

Empfohlene Einsatzmenge:
• Für Auflockerung des Erdreiches 50 - 150 kg / 100 m² einarbeiten
• Für Substrate in Pflanzgefäßen 50 - 100 % in das Substrat einmischen
• Baumpflanzung und Pflege ca. 25% in das Erdreich einmischen
• Aussaatsubstrat für Kakteen 50 - 100 % je nach Bedarf mit Quarzsand, Vermiculit, organ. Stoffen u. a.

Durchschnittsanalyse der gebrannten Kieselgur KG 1, KG 3, KG 6:
SiO2: 75,0 %,
Al2O3: 10,0 %,
Fe2O3: 6,0 %,
CaO: 2,0 %,
MgO: 1,0 %,
K2O + Na2O: 2,0 %,
Wassergehalt 0,5 - 3 %.
Saugfähigkeit (Wasseraufnahmefähigkeit) je nach Körnung: 75 - 180 %

Die Durchschnittsanalyse vom Kieselgurpulver KG 0 ist von der gebrannten Kieselgur abweichend, pH-Wert 4,5,
Saugfähigkeit 160 - 180 %,
BET-Oberfläche 50 m²/g,
Sackgewicht ca. 30 kg

Farbe:
trocken: beige/orange
feucht: tonrot (ziegelfarben)
Struktur: feinporös / körnig